Hinweis: Diese Webseite wurde für Chrome, Safari & Firefox der neuesten Generation entwickelt. Bei anderen Browsern oder älteren Generationen, kann es zu Darstellungsfehlern kommen.
Posted on by rabbiart

Saisonrückblick 2019 – Ausblick 2020

Liebe Kölner Kickergemeinde,

mit den Relegationsspielen hat die Saison 2019, die 10. in der Geschichte der Kölner Kickerliga, ihr Ende gefunden. Zeit also für einen kleinen Rückblick, da die neue Saison mit dem Kapitänstreffen nächste Woche bereits ihre Schatten voraus wirft.

Spannung war garantiert, von der ersten bis zur vierten Liga. Knappe Tabellenstände zum Saisonabschluss sprechen da Bände und die Satzdifferenz entschied in nicht weniger als 3 Ligen über die Meisterschaft und den damit verbundenen direkten Ausftieg.

In Liga 1 konnten „Die Zerstörer“ nach zwei Jahren Schaffenspause frühzeitig ihre achte Meisterschaft feiern, während der alte und neue (jetzt dreimal in Serie) Pokalsieger „Vollpfosten“ erst in der Relegation gegen „Old Fashioned Cologne“ den Klassenerhalt eintüten konnte. Respekt und Glückwunsch dafür.

Liga 2 bot in beiden Staffeln Spannung pur bis zum letzten Spieltag. Am Ende setzen sich „WK KickAss“ (aufgrund des besseren Satzverhältnisses) und „Cilit Bäng“ (mit nur einem Punkt Vorsprung) als Meister durch und treten damit in 2020 in der 1. Liga an. Klasse!

Gleich 5 Teams haben den Sprung aus der dritten in die 2. Liga geschafft. Neben den 3 Staffelmeistern „08Fuffzehn„, „Kölner Kickerfabrik“ und „TFC Kosmos Schäl Kick“ schafften dies als bester Zweiter aller Staffeln noch die „OV Ballerinas“ sowie durch einen Sieg in der Relegation das Team von „TFG Der Sollte So„. Auch hier Respekt und Glückwunsch.

In den drei (leider schon von Beginn an etwas spärlich besetzten) vierten Ligen haben sich 4 Teams durchgesetzt und werden zur neuen Saison ihr Glück in der dritten Liga versuchen. Neben den 3 Staffelmeistern „Münze des Schrubbsal„, „Pi(n)kachu“ und „Roter Stern Mülheim III“ sicherten sich „Fast Furios“ das letzte Ticket in einem knappen und spannenden Relegationsspiel. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer in der Kölner Kickerliga! Viel Glück und Erfolg dabei …

Bevor wir nächste Woche beim Kapitänstreffen die Staffeln und Ligen für die Saison 2020 auslosen und zusammenstellen, sei nur nochmal kurz ins Gedächtnis gerufen: Wir gehen in unsere 11. Saison, nach einigen Teamrückziehern und einer Neuanmeldung mit dann 63 Teams und knapp 800 SpielerInnen an 29 Spielorten, als die größte, beste und wildeste bunte Kickerliga der Welt oder zumindest der Stadt. Ohne Verband, dafür selbstorganisiert und durch alle die mitspielen und mitmachen getragen. Danke dafür an alle, die das möglich machen!

Für die neue Saison haben wir von der Ligaleitung Verstärkung und Nachwuchs gesucht und gefunden, uns Eure Kritik und Euer Lob angehört und aufgenommen und schon wilde Ideen gesponnen wie es weiter und wo es hingehen könnte.

Lasst Euch gesagt sein, es warten die ein oder andere Überraschung auf Euch und uns.

Wir freuen uns schon wahnsinnig auf das Kapitänstreffen nächste Woche im Stiefel und darauf, dass ab dem 3. Februar 2020 endlich auch der Kickerball in den verschiedensten Lokalitäten wieder rollt. Auf eine schöne Saison 2020, und bei allem Ehrgeiz und Spaß immer sportlich bleiben und an die eigentlich einzig wichtige Regel der Kölner Kickerliga denken:

Fair geht vor – lieber cool verlieren als ätzend gewinnen!

Shop, Schnapps, Chat und mehr ...

Die Kölner Kickerliga ist begeisterter unterstützer des Kneipensports und auf zahlreichen weiteren Plattformen vertreten.